top
logo

Besucher

Heute6
Gestern22
Diese Woche48
Diesen Monat506
Gesamt82693

Anmeldung




Start Haarmatrix

 

IN VERBINDUNG MIT DER HAARMATRIX 


So wie jede einzelne Zelle des Körpers Bewusstsein besitzt, besitzen auch die Haarwurzeln und das Haar an sich Bewusstsein, dieses ist oft getrübt, wie von einem dünnen Schleier, sodass die positive Kraft nicht  zum Tragen kommt.

 

Hier einige Informationen zum besseren Verständnis:


Das Haar entsteht durch Zellteilung, somit geben diese Zellen Informationen aller Art an die Haarwurzeln mit  den dazugehörigen Haarpapillen weiter. Alle positiven aber auch negativen Informationen wie Glaubensätze, alte Muster und Prägungen ( auch aus früheren Inkarnationen) werden an das tote Anhangsgebilde, an die Haarlängen, weitergeleitet. Das hat Auswirkungen, indem sich Deine Haare vielleicht kraftlos, dünn, ohne Elan, fast leblos, anfühlen. Von totem Anhangsgebilde spricht man deshalb, weil Haareschneiden sonst schmerzen würde, was aber nicht der Fall ist. Aber leblos? 

 

Dies ist weit gefehlt. Das Haar ist durchtränkt mit Lebendigkeit und Bewusstsein!

 

So spiegeln sich Bewusstseinszustände von tiefer Eigenliebe, Freude, aber auch Trauer und Wertlosigkeit wieder. Dies ist sichtbar und fühlbar. Du bist hohes Licht in deinem menschlichen Körper und Schöpfer deiner Gedankenkraft. Wie oft findest du deinen Körper, deine Haare nicht schön und liebenswert? All diese Informationen bewusst oder unbewußt ausgesendet, gibst du weiter an dein Zellbwußtsein und dann wunderst du dich, dass deine Haare traurig, kraftlos und lieblos dein Gesicht umrahmen und schlimmstenfalls ausgehen.

 

Schenke deiner Seele Liebe und Aufmerksamkeit, lächle deinem Spiegelbild entgegen und liebe dich so wie du bist und nicht so wie du sein möchtest. Wenn du bereit bist, deine vermeintlichen Schwächen in Liebe anzunehmen und zu wandeln,  können diese sich in deine Stärken wandeln.

 

Erwarte Wunder und sie werden dir begegnen.



 

bottom